Agility Blog

5. November 2009

Verkehrstest bei Erstantritt ab 01.01.2010

Filed under: Allgemeines — agilityat @ 12:07

Ab 01.01.2010 müssen alle Hunde, die nach irgendeiner Prüfungs- oder Wettkampfordnung oder einem anderen Reglement des ÖKV oder der FCI das erste Mal zu einer Prüfung antreten wollen, zuvor eine Begleithundeprüfung ablegen.

Für die Sparte Agility wurde vom ÖKV-Vorstand festgelegt, dass vor einem Agility-Erstantritt weder der Unterordnungsteil (Teil A der BH-Prüfung) abzulegen ist noch ein „Sachkundenachweis“ erbracht werden muss, sondern ausschließlich ein Verkehrstest (Teil B der BH-Prüfung) absolviert werden muss.

Für alle Hunde, die bereits vor dem 01.01.2010 eine beliebige Prüfung auf Basis einer ÖKV-/FCI-Prüfungs- oder Wettkampfordnung mit positivem Ergebnis abgelegt haben, entfällt der Verkehrstest.

Das bedeutet, dass alle Hunde, die ab dem 01.01.2010 einen Agilityantritt absolvieren wollen, zuvor einen Verkehrstest ablegen müssen, außer …
– sie haben bis zum 31.12.2009 zumindest einen Agility- oder Jumpinglauf (in LK oder Open) positiv (d.h. ohne DIS) abgeschlossen, oder
– sie haben bis zum 31.12.2009 eine Prüfung einer beliebigen anderen Sparte (z.B. BGH-A, BGH-1, Breitensport etc.) positiv abgeschlossen, oder
– sie haben vor dem Agility-Erstantritt bereits eine vollständige BH-Prüfung abgelegt.

Der Verkehrstest kann auch am Tage des Erstantritts als erster Bewerb der Agilityveranstaltung abgelegt werden, sofern dies organisatorisch möglich ist und vom Veranstalter angeboten wird.

Alle ÖKV-Agilityrichter sind befugt, einen Verkehrstest im Sinne der veröffentlichten Bestimmungen zur BH-Prüfung abzunehmen.

Der Verkehrstest ist mit dem Ergebnis „bestanden“ bzw. „nicht bestanden“ in das Agility-Leistungsheft einzutragen.

Da der Verkehrstest nur einen Teil der vollständigen BH-Prüfung umfasst, wird allen Veranstaltern empfohlen, dafür eine reduzierte Prüfungsgebühr von EUR 10.– anzusetzen.

Zur Vermeidung allfälliger Missverständnisse ist allen Veranstaltern dringend anzuraten, in den Ausschreibungen deutlich anzuführen, ob vor Beginn der jeweiligen Agilityveranstaltung ein Verkehrstest angeboten wird oder nicht.

Da der Verkehrstest ab einem Alter von 12 Monaten abgelegt werden kann, wird empfohlen, diesen bereits vor dem Agility-Erstantritt, der frühestens mit 18 Monaten möglich ist, zu absolvieren, um auch im Falle einer notwendigen Wiederholung den Agility-Erstantritt nicht zu gefährden.

Stand: 03.11.2009
(Quelle: http://www.oekv.0101.at/agility/verkehrstest.html)

Hier geht´s zur Prüfungsordnung der BH: http://www.oekv.at/downloads/Begleithundepruefung.pdf

10. September 2009

Team USA

Filed under: Allgemeines — agilityat @ 11:29

Traurige Nachrichten aus dem Lager der USA.

Focus (BC, wäre am So. 5 Jahre alt geworden) ist plötzlich gestorben. 

Geri Hernandez, seine Besitzerin, war spazieren und hat dann eine kleines Training angefangen. Focus ist nach ihren Angaben dann einfach umgefallen.
Er war nicht mehr zu retten.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.