Agility Blog

6. Oktober 2011

Agility WM 2011

Filed under: Allgemein — agilityat @ 10:45

Wir wünschen dem österreichischen Team viel Spaß und viel Glück .. wir drücken euch fest die Daumen!

 

Infos sind hier zu finden: http://www.agilityworldchampionshiplievin2011.fr/

Advertisements

25. September 2010

Agility WM 2010

Filed under: Agility WM 2010 — agilityat @ 16:37

Leider wird es heuer auf www.agility.at keine Live-Berichterstattung von der Agility WM geben.

Das deutsche Organisationskomitee vom DVG akkreditiert uns nicht als Presse, da wir keine offiziellen Presseausweise besitzen.  Ohne eine Presseakkreditierung können wir nicht den gewohnten Standard bieten und verzichten daher auf die Berichterstattung.
Im normalen Leben gehen wir anderen Berufen nach und diese Berichterstattung ist ein Service für österreichischen Agilitysportler, verbunden mit viel Arbeit und ohne Bezahlung.
Man muss auch sagen, das dies bis zur heurigen WM noch nie ein Problem war!

Schade, dass Agility scheinbar immer mehr kommerzialisiert wird und Enthusiasten offensichtlich nicht mehr erwünscht sind.

 Wir wünschen allen Startern ein schönes Turnier, der österreichischen Nationalmannschaft und ganz speziell „unserer“ Ute wünschen wir alles, alles  Gute, wir drücken euch fest die Daumen und nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei!

30. Juli 2010

Agility WM 2010

Filed under: Allgemein — agilityat @ 14:35

Large:
Frick Lisa – Hoss (Border Collie) – Titelverteidiger
Foglar Andrea – Twister (Border Collie)
Novak Susanne – Minn (Border Collie)
Brandstetter Michi – Ginga (Border Collie)
Paulik Helmut – Beautiful Lane (Border Collie)
Fried Hans – Nana (Border Collie)

Medium:
Meyer Walter – Amiga (Sheltie)
Purtscher Lukas – Orora (Sheltie)

Small:
Hauser Sabrina – Amber (Sheltie)
Brandstetter Lisa – Lynn (Sheltie)

5. November 2009

Verkehrstest bei Erstantritt ab 01.01.2010

Filed under: Allgemeines — agilityat @ 12:07

Ab 01.01.2010 müssen alle Hunde, die nach irgendeiner Prüfungs- oder Wettkampfordnung oder einem anderen Reglement des ÖKV oder der FCI das erste Mal zu einer Prüfung antreten wollen, zuvor eine Begleithundeprüfung ablegen.

Für die Sparte Agility wurde vom ÖKV-Vorstand festgelegt, dass vor einem Agility-Erstantritt weder der Unterordnungsteil (Teil A der BH-Prüfung) abzulegen ist noch ein „Sachkundenachweis“ erbracht werden muss, sondern ausschließlich ein Verkehrstest (Teil B der BH-Prüfung) absolviert werden muss.

Für alle Hunde, die bereits vor dem 01.01.2010 eine beliebige Prüfung auf Basis einer ÖKV-/FCI-Prüfungs- oder Wettkampfordnung mit positivem Ergebnis abgelegt haben, entfällt der Verkehrstest.

Das bedeutet, dass alle Hunde, die ab dem 01.01.2010 einen Agilityantritt absolvieren wollen, zuvor einen Verkehrstest ablegen müssen, außer …
– sie haben bis zum 31.12.2009 zumindest einen Agility- oder Jumpinglauf (in LK oder Open) positiv (d.h. ohne DIS) abgeschlossen, oder
– sie haben bis zum 31.12.2009 eine Prüfung einer beliebigen anderen Sparte (z.B. BGH-A, BGH-1, Breitensport etc.) positiv abgeschlossen, oder
– sie haben vor dem Agility-Erstantritt bereits eine vollständige BH-Prüfung abgelegt.

Der Verkehrstest kann auch am Tage des Erstantritts als erster Bewerb der Agilityveranstaltung abgelegt werden, sofern dies organisatorisch möglich ist und vom Veranstalter angeboten wird.

Alle ÖKV-Agilityrichter sind befugt, einen Verkehrstest im Sinne der veröffentlichten Bestimmungen zur BH-Prüfung abzunehmen.

Der Verkehrstest ist mit dem Ergebnis „bestanden“ bzw. „nicht bestanden“ in das Agility-Leistungsheft einzutragen.

Da der Verkehrstest nur einen Teil der vollständigen BH-Prüfung umfasst, wird allen Veranstaltern empfohlen, dafür eine reduzierte Prüfungsgebühr von EUR 10.– anzusetzen.

Zur Vermeidung allfälliger Missverständnisse ist allen Veranstaltern dringend anzuraten, in den Ausschreibungen deutlich anzuführen, ob vor Beginn der jeweiligen Agilityveranstaltung ein Verkehrstest angeboten wird oder nicht.

Da der Verkehrstest ab einem Alter von 12 Monaten abgelegt werden kann, wird empfohlen, diesen bereits vor dem Agility-Erstantritt, der frühestens mit 18 Monaten möglich ist, zu absolvieren, um auch im Falle einer notwendigen Wiederholung den Agility-Erstantritt nicht zu gefährden.

Stand: 03.11.2009
(Quelle: http://www.oekv.0101.at/agility/verkehrstest.html)

Hier geht´s zur Prüfungsordnung der BH: http://www.oekv.at/downloads/Begleithundepruefung.pdf

30. September 2009

Agility WM 2010

Filed under: Agility WM 2010 — agilityat @ 16:12

Die Agility WM 2010 findet vom 30. September bis 3. Oktober 2010 in der Ostbayernhalle auf Gut Matheshof statt.
FCI Homepage

Wie die Vorabklärungen beim Veranstalter (VDH) ergaben, soll die Agility-WM 2010 in der Ostbayernhalle in D-Rieden auf Reithallenboden stattfinden (nicht Kunstrasen).

Hier noch ein Link zu näheren Infos:
WM 2010


(von Klaus alias Diddl, Zwinger „Granting Pleasure“)

29. September 2009

Sehr gutes Agility Buch!

Filed under: Bücher — agilityat @ 21:53

Für alle, die sich ein wenig mit Theorie hinter Agility auseinandersetzen wollen, empfehlen wir dieses Buch:

Die Hundeschule: Agility
von Uta Reichenbach und Tanja SinnerDie Hundeschule - Agility

20. September 2009

www.agility.at verabschiedet sich von der Agility WM

Filed under: Werbung — agilityat @ 18:04

Wir bedanken uns bei allen unseren Lesern auf http://www.agility.at!

sponserd by

der Onlineshop für naturnahes Hundefutter!

Fotos der Siegerehrung!

Filed under: Agility WM 2009, Large Hunde Agility WM 2009 — agilityat @ 18:00

Lisa Frick mit Hoss holt Gold für Österreich!

Lisa Frick und Hoss

Lisa Frick und Hoss

Siegerehrung Einzel Large – mit Lisa Frick und Susi Novak!

Siegerehrung Large Einzel

Siegerehrung Large Einzel

Resumee der Agility WM 2009 in Dornbirn!

Filed under: Agility WM 2009 — agilityat @ 17:48

Sportlich:

Wie jedes Jahr entwickelt sich das Agility laufend weiter. Es gibt immer bessere Leistungen, es werden dem Hund immer neue „Führtricks“ beigebracht! Diese sind auch sehr von den Richtern mit deren Parcours stark beeinflusst.
Auch wenn man über die Größe des Medium Border Collies „Dizzy“ diskutieren kann – aber wie Natasha Wise mit ihren Hund gelaufen ist war einfach Spitze! Sie ist neben Lisa Frick sicher einer der Stars dieser WM.

Die Österreicher:

Zum Schluß wurde alles von Lisa Frick und Susi Novak mit Gold und Bronze im Large Finale überstrahlt! Nicht zu vergessen aber der 4 Rang von Walter Meyer mit nur 2/100 Sek. Rückstand auf Bronze. Auch das Small Team, was als 4te knapp das Podest versäumten habe die Erwartungen erfüllt! Bei den anderen Startern weiß man ja was diese können, bei der WM ist es halt nicht so gelaufen!

Richter:

Manuell Alff stellte seinen Stil – welcher viele Hürden „von hinten“ springen lässt. Dadurch gab es doch einige nicht so flüssige Läufe mit vielen verunsicherten Hunden.

Bernd Hüppe zeigte wie man selektive und dennoch flüssige Parcours stellen kann. Bei der Wippe richtete er in Finale konsequent, was ihn einige Pfiffe einbrachte. Aber so wie Alff blieb er fehlerlos!

Otto Frühwith war als Zonenrichter auch fehlerfrei!

Organisation:

Trotz vieler Kritiker im Vorfeld aus Österreich gab es eine wirklich tolle Agility WM in Dornbirn. Man kann immer einige „Haare in der Suppe“ finden aber dennoch ein großes Lob an die Organistion mit Eduard Andre und seinem Team!

Siegerehrung!

Filed under: Agility WM 2009 — agilityat @ 17:04

Einzug der erfolgreichen Österreicher!

Österreichs Team!

Österreichs Team!

Bis zur Siegerehrung gab es eine Dogdance Vorführung!

Dogdance zum Donauwalzer und Lippizanervideo

Dogdance zum Donauwalzer und Lippizanervideo

Older Posts »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.